Paulus-Gemeinde Berlin-Neukölln

Berlin - Neukölln - Kranoldplatz 11

aktuell - 50. Kirchweihjubiläum

Bauplatz
Blick auf den Bauplatz
Gemeinde vor der Kirchweihe vor 50 Jahren
Posaunenchor bei der Kirchweihe

50tes Gemeindejubiläum am Sonntag Judika (22.3.2015)

Vor 50 Jahren: Kirchbau und Kirchweihe der Paulusgemeinde

Unsere Gemeinde feierte ihr 50-jähirges Kirchweihjubiläum

“1965-2015 - Seit 50 Jahren Paulus-Gemeinde am Kranoldplatz”, das war das Motto unseres Kirchweihjubiläums am 22.März.   Der Tag begann mit einem musikalisch reich ausgestalteten Festgottesdienst, in dem Bischof Han-Jörg Voigt die Predigt hielt. Zahlreiche Gemeindeglieder aus den anderen Berliner SELK-Gemeinden waren gekommmen, so dass die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt war.   Anschließend wurde der Kirchraum so umgeräumt, dass die Gäste dann an Tischen Platz nehmen konnten. Währenddessen gab es einen Sektempfang, der bei strahlendem Sonnenschein im Freien eingenommen werden konnte.   Nach einigen Grußworten wurde ein Mittagimbiss vom Suppenbüfett gereicht, zu dem das Überraschungschmankerl präsentiert wurde: das “Paulus-Jubi-Ale”, eine limitierte Abfüllung eines speziellen Bieres einer kleinen Kreuberger Brauerei; dafür wurde extra ein Flaschenetikett gestaltet.
Paulus-Gemeinde Berlin-Neukölln

aktuell - 50. Kirchweihjubiläum

Bauplatz
Gemeinde vor der Kirchweihe vor 50 Jahren
Posaunenchor bei der Kirchweihe

50tes Gemeindejubiläum am Sonntag Judika (22.3.2015)

Vor 50 Jahren: Kirchbau und Kirchweihe der

Paulusgemeinde

Unsere Gemeinde feierte ihr 50-jähirges

Kirchweihjubiläum

“1965-2015 - Seit 50 Jahren Paulus-Gemeinde am Kranoldplatz”, das war das Motto unseres Kirchweihjubiläums am 22.März.   Der Tag begann mit einem musikalisch reich ausgestalteten Festgottesdienst, in dem Bischof Han-Jörg Voigt die Predigt hielt. Zahlreiche Gemeindeglieder aus den anderen Berliner SELK- Gemeinden waren gekommmen, so dass die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt war.   Anschließend wurde der Kirchraum so umgeräumt, dass die Gäste dann an Tischen Platz nehmen konnten. Währenddessen gab es einen Sektempfang, der bei strahlendem Sonnenschein im Freien eingenommen werden konnte.   Nach einigen Grußworten wurde ein Mittagimbiss vom Suppenbüfett gereicht, zu dem das Überraschungschmankerl präsentiert wurde: das “Paulus-Jubi-Ale”, eine limitierte Abfüllung eines speziellen Bieres einer kleinen Kreuberger Brauerei; dafür wurde extra ein Flaschenetikett gestaltet.
Blick auf den Bauplatz